Schwer verletztes Kind verstorben – Verdacht eines Tötungsdeliktes

Tempelhof-Schöneberg (as) – Ein Vater fand gestern Abend in Lichtenrade seine schwer verletzte Tochter. Gegen 21.30 Uhr trafen alarmierte Rettungskräfte in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Groß-Ziethener Straße ein und brachten das dreijährige Mädchen in ein Krankenhaus, wo es trotz sofortiger ärztlicher Versorgung verstarb.
Unter dringendem Tatverdacht nahmen Einsatzkräfte die 44-jährige Mutter des Kindes fest und brachten sie in eine Gefangenensammelstelle. Die Ermittlungen der 3. Mordkommission dauern an.
-Anzeige-